Zum Fragebogen

Aconit Schmerzöl-Schulter-Nacken-Wickel

Substanzart

Aconit Schmerzöl (Aconitum/ Camphora comp. Öl)

Leitgedanke

Fette Öle, wie z.B. Erdnussöl als Träger einer Ölmischung, entstehen in der Pflanze durch das Licht und die Wärme der Sonne und enthalten stofflich gespeicherte Licht- und Wärmekräfte. Während der Anwendung einer Öl - Auflage kann diese Wärme mild und wohltuend über die Haut sowohl lokal, als auch über die Sinne den ganzen Menschen erreichen und durch einen sanften, hüllenden Wärmemantel z.B. chronisch kalte, verhärtete Prozesse wärmen und harmonisieren, bzw. beruhigend und entspannend wirken.
Durch die Beifügung von Aconit, Lavendel, Campher und Quarz entsteht die Komposition einer Ölmischung mit spezifisch therapeutischer Richtung.

Indikationen


Durchführungsbeschreibung

Material



Durchführung der Anwendung

Nachbereitung

Durchführungsanleitung zum Download

BeurteilungssicherheitBei vielen Patienten bewährt
Dosierung1-3x täglich auf schmerzende Stelle anlegen
WirkungseintrittKann sofort wirken, bis hin zur Wirkung erst nach mehreren Anwendungen
TherapiedauerSolange wie nötig
Warnhinweise
  • In sehr seltenen Fällen kann es  bei dieser Anwendung zu Hautrötungen oder Ausschlag kommen.
  • Aconit Schmerzöl  (Aconitum/ Camphora comp. Öl) sollte laut Hersteller nicht bei Kindern unter 5 Jahren angewendet werden

Fallbeispiel

Eine 27 jährige Patientin mit schwerer Depression, während 8 Wochen stationär in der Psychiatrie behandelt, litt an:
-starkem Druck-und Spannungsgefühl am Nacken
-wechselseitigen Zahnschmerzen und Gesichtsneuralgien
Die Patientin wurde ab Beginn des Spitalaufenthalts erfolglos während 10 Tagen mit Solum Öl-Wickeln an den schmerzhaften Stellen und zusätzlich mit Schmerzmitteln behandelt.
Diese Behandlung wurde dann ab dem 11. Tag des Spitalaufenthaltes durch Auflagen mit Aconitum/ Camphora comp. Öl ersetzt.
Die Patientin war nach einigen Minuten schmerzfrei und benötigte auch kein Schmerzmittel mehr. Die Ölauflage wurde bis zum Spitalaustritt der Patientin bei Bedarf 1 Mal täglich angewendet.
TB

Autor

Red., TB

Literatur

Vademecum Anthroposophische Arzneimittel, Aconit Schmerzöl


Substanzen