Zum Fragebogen

Sitzbad für Kinder abwechselnd mit Salbei, Thymian und Kamille

Substanzart

Salbei, Thymian, Kamille

Leitgedanke

Sitzbäder bei kleinen Kindern sind eine hilfreiche Alternative zu Dampfsitzbädern, die für  Kinder bis zum Schulalter ungeeignet sind. Sie durchwärmen den Unterleib und helfen  Blasenentzündungen auf einfache Weise zu heilen. Gleichzeitig erzielt man durch sie eine reinigende Wirkung des Intimbereichs.

Das Zusammenspiel der drei folgenden Substanzen hat sich in der Behandlung von Blasenentzündungen als sehr erfolgreich erwiesen: Salbei wirkt gerbend und entzündungshemmend. Thymian hat eine stark hemmende Wirkung auf das Wachstum von Bakterien und Pilzen. Die Kamille bringt ebenfalls eine reinigende und beruhigende, hüllende, pflegende Qualität in die Behandlung ein.

Indikationen

Durchführungsbeschreibung

Besonderheiten:
Kinder unter 3 Jahren müssen bei einer vermuteten Blasenentzündung immer dem Arzt vorgestellt werden. Bei Fieber, starkem Krankheitsgefühl, Schmerzen in der Nierengegend (Rücken) müssen die Kinder ebenfalls unbedingt zum Arzt.

Material:



Durchführung der Anwendung:


Nachbereitung:

Durchführungsanleitung zum Download

BeurteilungssicherheitBei vielen Kindern bewährt
Dosierung1x täglich, bei akuten Infekten 2x täglich
WirkungseintrittUnmittelbar
TherapiedauerAnwendung auch nach Abklingen der Beschwerden, mindestens 2 Wochen, eventuell länger – Parameter: keine Leukozyten mehr im U-Stix nachweisbar
Weitere TherapieempfehlungenBlasenwickel mit Eucalyptusöl 5% (abklären ob eine Allergie vorliegt)
Anthroposophische Heilmittel nach ärztlicher Anordnung
WarnhinweiseKinder unter 3 Jahren müssen bei einer vermuteten Blasenentzündung immer dem Arzt vorgestellt werden. Bei Fieber, starkem Krankheitsgefühl, Schmerzen in der Nierengegend (Rücken) müssen alle Kinder unbedingt zum Arzt.

Fallbeispiel

Hier ist kein Einzelfall zu beschreiben, da die Erfahrungen so häufig erfolgreich verliefen
GS

Autor

GS, Red.
Red., GS