Zum Fragebogen

Ingwer-Brustbeinauflage

Substanzart

Ingwer, frisch gerieben

Leitgedanke

Die Äußere Anwendung des Ingwers auf das Brustbein regt eine starke innere Wärmebildung im Menschen an, die eine tiefe Durchwärmung und dadurch  eine  Entspannung ermöglicht.  Das Seelische des Menschen wird eingeladen, sich intensiver mit dem Körper zu verbinden, was sich u.a. an einer vertieften Atmung zeigt. Der Behandelte kann innerlich zur Ruhe kommen. Seelische und körperliche Spannungen können gelöst werden.

Indikationen


Durchführungsbeschreibung

Besonderheiten
Es handelt sich um eine Einzelfallbeschreibung, die nicht als Wickel sondern als einfache Auflage im ambulanten Bereich durchgeführt wurde.

Material



Durchführung der Anwendung

Durchführungsanleitung zum Download

BeurteilungssicherheitEinzelfall
WirkungseintrittNach 10 Minuten beginnt die Durchwärmung, dann dauert es bis zu einer Stunde, bis der Asthmaanfall ganz vorbei ist
TherapiedauerSo lange wie notwendig, evtl. täglich
Weitere TherapieempfehlungenWenn die Haut bei täglichem Wickel angegriffen wird, kann ein Lavendelölwickel zwischendurch hilfreich sein
WarnhinweiseDie Haut kann etwas lädiert werden, wenn der Ingwer jeden Tag aufgelegt wird – je nach Hauttyp

Fallbeispiel

Der 80-jährige Mann entwickelte nach 4 Narkosen vor 2 Jahren ein schweres Asthma Bronchiale, das mit Cortisonspray tagsüber beherrschbar ist. Nachts, wenn er zur Toilette musste und vom Schlafzimmer in den kühlen Gang kam, erlitt er so starke Erstickungsanfälle,  dass er 2-3 Mal in der Woche den Notarzt brauchte in der Nacht. Während der Erstickungsanfälle war er nicht mehr richtig ansprechbar und sprach immer von seinen Erlebnissen als Kind in Afrika. Dies ging über mehrere Wochen. Nachdem seine Frau einen Vortrag über Äußere Anwendungen gehört hatte, legte sie ihm abends eine Ingwerkompresse aus frischem Ingwer aufs Brustbein. Damit ist er eingeschlafen und die Ingwerkompresse blieb während 5-6 Stunden liegen. Das machte sie nun jeden Abend und der Notarzt musste seither nie mehr geholt werden, der Patient kann jetzt sogar wieder durchschlafen. Nach ca. drei Monaten brauchte er keinen Ingwerwickel mehr, es reicht, dass er jeden Abend Bronchialbalsam oder Lavendelöl auf sein Brustbein aufträgt - das erwärmt ihn und tut ihm gut. Das Cortisonspray wird tagsüber weiterhin verwendet.
AF

Autor

AF, Red.

Substanzen